Winterdienst-App:
Digitale Dokumentation mit EineStadt

✔️ Winterdienst-Software zur Planung von Einsätzen & Aufträgen

✔️ Verlässliche Winterdienst-Doku: Automatische GPS-Routenaufzeichnung

✔️ Garantiert rechtssicher: Nachweispflicht gesichert und jederzeit abrufbar

✔️ Schneeräum-App für Kommunen & Unternehmen im Auftrag

Winterdienst-App EineStadt 
Bei Glätte, Eis & Schnee zuverlässig für sichere Straßen sorgen

Sobald der erste Schnee fällt oder Straßen durch erste Glätte zur „Gefahrenzone“ werden, hat die „Räum- und Streupflicht“ oberste Priorität in einer Stadt. Bauhof, Stadtverwaltung und Winterdienstanbieter sind verpflichtet, in der kalten Jahreszeit die Verkehrssicherungspflicht gewährleisten – und dafür Schnee und Eis von den Verkehrswegen zuverlässig beseitigen. Für einen effizienten und rechtssicheren Winterdienst setzen bereits zahlreiche Kommunalverwaltungen in Deutschland auf eine digitale App für den Winterdienst.

 

Winterdienstfahrzeug
Winterdienstfahrzeug

Einsatz für den Winterdienst

press to zoom
Bauhofleiter Wackersdorf im Einsatzfahrzeug
Bauhofleiter Wackersdorf im Einsatzfahrzeug

Herr Keil startet die Winterdienst-App im Fahrzeug

press to zoom
Bauhofleiter Wackersdorf im Büro
Bauhofleiter Wackersdorf im Büro

Herr Keil überprüft die gefahrenen Strecken in der Karte

press to zoom
Winterdienstfahrzeug
Winterdienstfahrzeug

Einsatz für den Winterdienst

press to zoom
1/3

In der EineStadt Wartungssoftware für den Winter wird lückenlos und vollautomatisch aufgezeichnet, welche Fahrzeuge sich wann und wo befinden. Kommt es auf der Straße tatsächlich einmal zu Sach- oder Personenschäden, kann die Streckendokumentation jederzeit weitergeleitet werden. Dadurch wird das Haftungsrisiko drastisch reduziert.

Winterdienst-Software in der Praxis: So funktioniert die App

Winterdienst auf dem Tablet.png

Die Arbeit beginnt für den Winterdienst oft früh – und auch das System passt sich an: Bereits um Mitternacht wird für einen zuständigen Mitarbeiter automatisch der Auftrag für eine erste Kontrollfahrt generiert. Falls der Mitarbeiter bei der Ausschau feststellt, dass der Winterdienst benötigt wird, wird in auch dieser Auftrag direkt automatisch erstellt. Die Winterdienst-App erinnert die Mitarbeiter stets per Nachricht an die Einsätze.

Im Einsatzfahrzeug angekommen müssen Smartphone oder Tablet nur in der Halterung befestigt und eingeschalten werden. Der Mitarbeiter loggt sich ein, öffnet die Karte und drückt auf „Play“.

Während der Fahrt sieht er nun stets den eigenen Standort durch einen blauen Punkt auf der Karte. Eine rote Linie beschreibt die abzufahrende Strecke. Diese färbt sich nach der Fahrt erst gelb, dann grün. Während der gesamten Aufzeichnung pulsiert das rote „Record-Symbol“ in der Winterdienst-App.

Besonderheiten dokumentieren

Während der Fahrt kann der Winterdienst in der digitalen App einfach Besonderheiten oder Probleme dokumentieren:

 

Mit Hand oder Stift, per Spracheingabe oder mit einem Foto werden Missstände schnell festgehalten. Der betroffene Straßenabschnitt wird in der Karte dementsprechend markiert.

 

Das Problem kann im System direkt an Mitarbeiter oder externe Firmen weitergeleitet werden, um es beseitigen zu lassen.

Umgestürzter Baum während dem Winterdienst.jpg

Aufträge planen mit der Software für Winterdienst

Winterdienst Planung im Kalender.png

Die EineStadt Winterdienst-App bringt endlich Übersicht in die Planung und Organisation der Aufträge und sorgt für die ideale Routenoptimierung. In einem Kalender können übersichtlich die Fahrten für die nächsten Tage und Wochen eingesehen werden. Neue Aufträge werden einfach digital geplant und bei Ausfall oder Krankheit einem anderen Mitarbeiter zugewiesen. Tournummer, KFZ-Kennzeichen und weitere Details lassen sich für jeden Auftrag einzeln erfassen.

Rechtssicherer Winterdienst: Dokumentation, Vorlagen & Auswertung in EineStadt

Nach der Fahrt wertet die Winterdienst-App zuverlässig Daten aus: Der Auftraggeber erhält stets eine Nachricht, ob alle Strecken abgefahren wurden. Die geräumten Strecken sind in der Karte sichtbar und als PDF für Einzelreports weiterleitbar – inklusive Fotos von Besonderheiten auf der Strecke.

 

Durch Schieberegler kann fahrerbezogen ausgewählt werden, wann Nachweise angezeigt werden sollen. Diese Auswertung ist in Tabellenform als Excel oder PDF exportierbar. Bei Bedarf kann genau festgestellt werden, wie viel Splitt, Sole und Streusalz im Jahr verbraucht wurden. Auch Schnittstellen in externe Auftrags- und Abrechnungssysteme sind bereits im Einsatz.

PC Display mit Auswertung in Karte.png

Für eine zusätzliche Übersicht kann das Streckennetz in Zonen eingeteilt und den einzelnen Mitarbeitern zugewiesen werden. Die Strecken können mit Stecknadeln in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet werden – diese verschwinden, sobald die Einsatzkräfte vor Ort waren. Nicht zuletzt kann eingestellt werden, wenn der Mitarbeiter Angaben zu Salz, Splitt oder Sole festhalten muss.

Vorteile der Winterdienst-App

Winterdienst Dokumentation der Handräumung.jpg

Egal ob für Ihre Stadt oder Gemeinde, den Bauhof oder den externen Winterdienst-Anbieter: Die Software EineStadt gewährleistet im Winter die Verkehrssicherheit auf den Straßen und bietet zahlreiche weitere Vorteile:​

  • Nicht nur im Fahrzeug, sondern auch während der Handräumung ist das Tracking möglich. Zur Dokumentation des Winterdienstes reicht es aus, das Gerät mitzuführen.

  • Das Tracking funktioniert auch offline über weite Strecken.

  • Unbegrenzt viele Fahrzeuge können mit dem System gleichzeitig im Dienst sein.

  • „Technisch unerfahrene” Mitarbeiter kommen problemlos mit dem System zurecht.

  • Datenschutz: Genaue Zeitstempel werden aus Datenschutzgründen ausgeblendet, können aber bei Bedarf auf Nachfrage beim Hersteller freigegeben werden.

  • Details wie eine Alarmierung bei anstehenden Einsätzen machen das System unersetzlich und verhindern, dass der Winterdienst etwas verpassen könnte.

  • Ein Vorteil in Zeiten von Corona, Homeoffice und Co.: Mit der Winterdienst-App EineStadt ist eine dezentrale Verwaltung von anstehenden Aufgaben jederzeit von überall aus möglich.

Übrigens kann EineStadt natürlich auch ideal als Straßenreinigungs-App oder Straßenkontroll-App genutzt werden, um Mängel und Probleme festzuhalten.

EineStadt: App für den Winterdienst – bald auch in Ihrer Stadt

Benötigt wird für den digitalen Winterdienst ein aktuelles Straßennetz vom örtlichen Vermessungsamt. In Bayern ist das das „Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung“. Je nach Vertrag zwischen Kommune und Landesamt ist das Straßennetz in der Regel kostenlos. Dieses wird im Anschluss von der Firma EineStadt in die cloudbasierte App integriert. Ihre IT hat keinen Aufwand mit Hosting oder Ähnlichem.

 

Nun brauchen Ihre Mitarbeiter nur noch ein Tablet oder Smartphone mit Android oder iOS, eine Halterung für die Frontscheibe – und die Lizenz bei EineStadt. Schon kann der digitale Winterdienst starten.

 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns einfach. Gemeinsam erarbeiten wir eine Lösung für genau Ihren Einsatzbereich. Wir erklären Ihnen unserer Software in einer Präsentation detailliert und beantworten all Ihren Fragen.