top of page

Wassermanagement mit EineStadt

Digitale Kontrolle per App

Die Wasserversorgung ist das A und O unseres täglichen Lebens. Die Kontrolle und Wartung von Hydranten zum Beispiel, spielt hier ein wichtige Rolle. Im Falle eines Brandes retten sie sogar Leben.

 

Um die Kontrolle von Hydranten zu vereinfachen, bietet EineStadt spezielle NFC-Chips an, die in der Straßenarmatur angebracht werden. Diese werden bei jeder Begehung mit einem Smartphone einmal kurz  berührt. Den Rest erledigt die EineStadt Objektverwaltungssoftware im Hintergrund: "Hans Meyer war um am 21.01.2020 um 12:32 am Hydrant Nr. 567 und hat eine Spülung durchgeführt".

 

Fehlt das Hydrantenschild oder ist das Spülwasser schmutzig, kann dies auch direkt beim Einscannen des Chips erfasst werden. Verwalten sie Hydranten, Zähler, Schieber, Schächte, Klappen, Hausanschlüsse, Wasserpegel und viele mehr ganz einfach mit der EineStadt Software. Ganz unkompliziert und komplett digital.

Dokumentation von Kontrollen und Aufgaben

Die wasserdichten NFC-Chips für die Wasserversorgung können einfach am Hydranten, Schieber, Zähler oder Schacht etc. angebracht werden. Entweder werden sie geklebt oder mit einem Drahtseil oder Bohrschraube befestigt.

 

System-Nutzende halten ihr Smartphone oder Tablet an den NFC-Chip und gelangen so direkt zum individuellen Prüfformular für das jeweilige Netz-Objekt.

Die NFC-Chips werden ökonomisch während eines Kontroll- oder Prüfgangs angebracht und mit ihrer jeweiligen Nummer beschrieben. Dafür sind keine Fachkenntnisse notwendig.

Digitale Prüfprotokolle schnell abrufen

Im Prüfformular angelangt können Mängel und Maßnahmen erfasst werden. Durch die Berührung des NFC-Chips wird sichergestellt, dass der Kontrolleur wirklich am Netzobjekt war und die Armatur geöffnet hat. Somit kann nachgewiesen werden, dass die Pflichtprüfungen eingehalten wurden.

Durch das Berühren des NFC-Chips mit dem Smartphone öffnet sich direkt das passende Prüfprotokoll.

Neben allgemeinen Informationen und Mängeln  können auch Tätigkeiten wie die Spülung oder ein Zählerstand erfasst und in einer Historie abgespeichert werden.

Für längere Notizen kann auch die Spracheingabe (Speech-To-Text) benutzt werden.

Binden Sie Ihre Prüfprotokolle individuell in die Anwendung ein. Jedes Papierprotokoll kann 1:1 digitalisiert werden mit EineStadt.

Maßnahmen an Intern und Extern vergeben

Maßnahmen können individuell erstellt und je nach zuständigen Mitarbeitenden festgelegt werden. Auch ein Datum, bis wann die Maßnahme erledigt sein soll, kann eingetragen werden.

Falls die Maßnahmen nicht rechtzeitig durchgeführt wurde, erinnert das System per Nachricht an die offene Maßnahme.

Auch wenn eine Prüfung nicht rechtzeitig durchgeführt wurde, werden die zuständigen Mitarbeitenden vom System gewarnt.

Aufgaben können somit nicht vergessen werden und werden stets digital dokumentiert - sind also jederzeit nachweisbar, besonders im Falle eines Sach- oder Personenschadens im Zusammenhang mit dem Trinkwassernetz.

Sie haben die volle Kontrolle über die Nutzenden des Systems. Externen Mitarbeitenden können entsprechend weniger Berechtigungen im Programm vergeben werden.

Übersichtliche, digitale Wassernetz-Karte

Behalten Sie die Übersicht über Ihre offenen Prüfungen und Maßnahmen. Überall da, wo eine offene Aufgabe zu erledigen ist, wird eine Stecknadeln in der Karte abgebildet.

Defekte Schieber, Schächte, Zähler etc. werden mit einer Signalfarbe in der Karte dargestellt.

Öffnen Sie die Karte auf dem PC, auf dem Smartphone oder Tablet. In der Karte können Sie beliebig viele Netzobjekte und Leitungen einzeichnen.

Alternativ können Sie auch Ihre GIS-Daten in die App automatisch übertragen lassen. Standardisierte Schnittstellen wie WMS/WMTS/WFS übertragen die Daten in beide Richtungen. Wenn Mitarbeitende auf dem Smartphone einen neuen Hydranten anlegen, wird Dieser in Sekundenschnelle automatisch in das GIS übertragen - und rückwärts genauso.

Lassen Sie sich von uns individuell beraten zu einer Schnittstelle.

Digitale Verwaltung des Trinkwassernetzes

In einer digitalen Karte kann vom PC aus jederzeit eingesehen werden, welche Netzobjekte draußen bereits kontrolliert und gewartet wurden. Da wo Stecknadeln abgebildet sind, sind noch Aufgaben offen.

In einem praktischen Kalendertool können Aufgaben geplant werden. Wiederkehrende Aufgaben wie Kontrollen oder Wartungen können in festen Zeitintervallen wiederholt werden. Die Mitarbeitenden werden an die Aufgaben durch die App erinnert.

In die Karte können jederzeit neue Hydranten, Schieber, Wasserhähne, Zähler oder Leitungen eingezeichnet werden. Sowohl in der App als auch am PC.

Leitungen und Netzobjekte können ebenfalls dargestellt und live mit einem Desktop-GIS synchronisiert werden.

PC Display mit Karte

Sparen Sie Zeit und Geld mit EineStadt

Kontaktieren Sie uns um herauszufinden, wie Sie mit der EineStadt Objektverwaltung Ihre Arbeitsprozesse optimieren können und somit Zeit und Geld sparen. Vereinfachte Prozesse, alles digital und kein manuelles Abtippen mehr – Ihr Team wird es Ihnen danken.  

bottom of page