top of page

Bauhof-Software revolutioniert Zeit- und Arbeitsmanagement in Schwabmünchen


EineStadt - einfache Objektverwaltung und Verkehrssicherungspflicht erfüllt
Revolution für Zeit- und Arbeitsmanagement mit EineStadt

Wenn Hermann Müller über das Gelände seines Bauhofs in Schwabmünchen blickt, dann mit einem zufriedenen Gesicht. Seit nun mehr sieben Jahren hat er den Posten des Bauhofleiters inne. Und in dieser Zeit hat sich so einiges getan. Nicht nur die Mitarbeiterzahl stieg kontinuierlich in die Höhe. „Wir haben dabei auch qualifizierte Leute bekommen. Bei uns herrscht kein Fachkräftemangel“, berichtet der Bauhofleiter stolz. "In den vergangenen Jahren wurde auch viel in die technische Ausstattung des Bauhofs investiert", lobt der 49-Jährige.


Bauhof-Software für eine moderne Kommune

In einer Zeit, in der Effizienz und Optimierung in allen Arbeitsbereichen an oberster Stelle stehen, rückt auch die Digitalisierung von Betriebsabläufen in Bauhöfen verstärkt in den Fokus. Eine Wartungssoftware für den Bauhof spielt dabei eine zentrale Rolle, denn sie ermöglicht eine moderne, strukturierte und effiziente Arbeitsweise. Durch die Vernetzung von Informationen, Ressourcenplanung und Kommunikation können Arbeitsabläufe optimiert, Zeit gespart und letztendlich Kosten reduziert werden.


Entstehung der Bauhof-Softwarelösung EineStadt – praktischer Einsatz

Aktuell zählt die Baumkontrolle zu einer der Hauptaufgaben – ein Bereich, bei dem Bauhof und Stadtverwaltung Hand in Hand zusammenarbeiten. Während die eigentliche Prüfung Sache des Grünamtes ist, kümmert sich der Bauhof oftmals um die Durchführung der Maßnahme – vor allem dann, wenn Gefahr in Verzug ist. Und genau aus dieser engen Zusammenarbeit startete vor vielen Jahren die Erfolgsgeschichte von EineStadt. Mittlerweile werden in Schwabmünchen mit dem Bauhof-Programm folgende Objektklassen verwaltet: 1600 Spielgeräte, 200 Mülleimer, derzeit 5.279 kartierten Bäume – Anzahl steigend – und auch 1.000 Straßenlaternen.


NFC-Technologie: So funktioniert die Software für den Bauhof

Wie funktioniert das Bauhof-Programm? Alle relevanten Objekte werden von Mitarbeitenden des Bauhofs mit einem wartungsfreien NFC-Chip ausgestattet. Der Kontrolleur muss sich nur einloggen und sein Mobiltelefon an den Chip des Objektes halten. Sofort erscheinen in der NFC-APP EineStadt die wichtigsten Basisdaten wie der Name des Herstellers sowie Informationen zur letzten Kontrolle, bei der keine Beanstandung vermerkt wurde. Diese drahtlose Art der Datenübertragung zwischen zwei Geräten in unmittelbarer Nähe – in diesem Fall zwischen Chip und Smartphone oder auch Tablet – ist Namensgeber für den NFC-Chip, dessen Abkürzung für „Near Field Communication“, also Nahfeldkommunikation steht.


Mit einem geschulten Blick begutachtet der Kontrolleur anschließend das zu kontrollierende Objekt, und bestätigt auf seinem Smartphone den Schnellcheck.


Vorteile einer Bauhof-Software

Eine umfassende Softwarelösung für den Bauhof bietet zahlreiche Vorteile, die sowohl die Effizienz der Arbeitsabläufe als auch die Zufriedenheit der Mitarbeitenden steigern können. Durch die zentrale Erfassung und Verwaltung aller relevanten Daten wird eine deutliche Zeitersparnis erzielt, da aufwendige manuelle Eintragungen und die Suche nach Informationen in papierbasierten Unterlagen entfallen. Die Möglichkeit der Echtzeit-Aktualisierung und ein Zugriff von verschiedenen Endgeräten aus, ermöglichen zudem eine flexible und schnelle Reaktionsfähigkeit auf unvorhergesehene Ereignisse.


Darüber hinaus fördert eine Bauhof-Softwarelösung die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Arbeitsprozessen und Entscheidungen, was nicht nur intern für Klarheit sorgt, sondern auch gegenüber Bürgerinnen und Bürgern oder anderen externen Stellen von Vorteil ist. Die standardisierte Erfassung von Arbeitszeiten, Materialverbrauch und Maschineneinsatz, beispielsweise im EineStadt Einsatz als Winterdienst-App, trägt zudem zu einer verbesserten Ressourcenplanung und -kontrolle bei. Nicht zuletzt kann eine Bauhof-Software durch die Automatisierung wiederkehrender Aufgaben zur Entlastung der Mitarbeitenden beitragen, wodurch diese mehr Zeit für anspruchsvolle und strategische Tätigkeiten haben.


Neugierig geworden? Den ganzen Beitrag gibts hier: Bauhof Online


Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – für weitere Infos oder eine unverbindliche Online Präsentation.

Comments


bottom of page